Die Frauenfeld Senators verpflichten mit Valtteri Viitakoski einen Spielmacher mit internationaler Erfahrung. Der finnisch-kanadische Doppelbürger soll dem Spiel der Frauenfelder zusätzlichen Elan einhauchen. 

Die Offseason neigt sich dem Ende und schon bald stehen die ersten Spiele auf dem Programm. Längst sind im Thurgau alle heiss auf Eis. So kurz vor Meisterschaftsstart ist den Frauenfeld Senators ein wahrer Transfer-Coup gelungen. Mit Valtteri Viitakoski ziehen die Senators den als Nummer 1 gesetzten Draft-Pick der diesjährigen THL-Saison. Der 23-jährige Finne hat seine Ausbildung bei KOOVEE in Tampere (Fin) genossen und hat dort den Sprung in die höchste Liga des Landes nur knapp verpasst.

Ein Hauch NHL im Thurgau

Viitakoski? Genau. Wer nicht erst seit gestern das internationale Eishockey verfolgt, dem ist der Name Viitakoski geläufig. Von 1993 bis 1996 spielte Vesa Viitakoski für die Calgary Flames in der NHL – der besten Liga der Welt. Die Eishockey-Gene gab der heutige Assistant-Coach des EHC Visps (NLB) auch seinem Sohn weiter. Valtteri verfügt über ein ausgezeichnetes Stickhandling und bringt mit seiner quirligen Präsenz im Slot so manchen Torhüter zur Verzweiflung. Der neue Senatoren-Präsident Felix Scheidegger zeigt sich hocherfreut über den Zuzug aus dem hohen Norden: «Valtteri war unser absoluter Wunschtransfer. Er passt hervorragend ins Team und seine professionelle Einstellung bringt uns auf und neben dem Feld weiter. Ein Muster-Athlet.»

Auch ohne Skates und mit Ball anstatt Puck macht der finnisch-kanadische Doppelbürger eine gute Figur. Viitakoski spielt auf höchstem Niveau Unihockey und läuft dort für die kanadische Nationalmannschaft auf.

 «Der Transfer ist definitiv eine Bereicherung für die Liga und wir freuen uns schon jetzt, wenn unsere neue Nummer 39 sich zum ersten Mal das Senators-Shirt überstreift», blickt Scheidegger sehnsüchtig in Richtung Saisonstart.

Foto 01: Valtteri Viitakoski mit Senators-Präsident Felix Scheidegger im Rahmen der offiziellen Vorstellung (Foto: Frauenfeld Senators, Marco Diem)
Foto 02: Viitakoski bringt die internationale Klasse in die Reihen der Senatoren (Foto: Frauenfeld Senators, Marco Diem)
Foto 03: Vater Vesa Viitakoski sorgte auf der ganz grossen Bühne für Spektakel (Foto: https://www.tradingcarddb.com, Calgary Flames)