Organisation

VORSTAND

Felix Scheidegger

PRÄSIDENT

Philipp Hugentobler

VIZEPRÄSIDENT, MARKETING

Pascal Hauri

FINANZEN

Janic Geiser

SPORTCHEF, SPIELBETRIEB THL

Philipp Meier

SPONSORING, SPIELBETRIEB STEINERCUP

REAL HOCKEY SINCE 2014

Aufnahme vom ersten Training am 14. Dezember 2014 (Archiv Frauenfeld Senators).

Erste Saison in der Thurgauer Hobbyliga (2015-2016)

Ein Jahr später wurden die Senatoren einstimmig in der grössten Eishockey-Hobbyliga im Thurgau – der THL – aufgenommen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der ersten Hälfte der Saison mauserten wir uns zu einem Team, welches immer wieder für Überraschungen sorgen konnte. Das neue Team genoss einen riesigen Anklang bei den Fans und auch einigen Erfolg bei der Suche von neuen Talenten. Dank den sensationellen Spielberichten und regelmässige Berichterstattung mittels Text, Video- und Fotografie fanden die Senatoren auch in den sozialen Medien grossen Anklang und setzten neue Massstäbe für die Publicity-Arbeit in der THL. Auch spielerisch konnte das junge Team riesige Fortschritte machen und spielte eine sehr solide zweite Saison-Hälfte.

Die Mannschaft kurz vor Puckeinwurf des 1. Senators Winterclassics am 26. März 2017 (colorierte Aufnahme, Archiv Frauenfeld Senators).

Gewinn der IceRocksTrophy und Ligaerhalt (2017-2018)

Auch diese Spielzeit begann für die Senatoren erfolgreich: Die Hauptstätter gewannen die prestigeträchtige ICE ROCKS TROPHY und knüpften damit nahtlos an die Leistungen der vorangehenden Saison an.

Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck startete man dann in die Saison. Das Ziel muss der Ligaerhalt sein. Mit viel Ach und Krach schaffen die Sens es auch, die Stärkeklasse zu halten.

Eine neue Ära beginnt (2014-2015)

Die Geschichte der Frauenfeld Senators ist jung. Erst 2014 gründeten drei BWL-Studenten einen Verein mit dem Ziel der Förderung und Ausübung des Schweizer Nationalsports Eishockey. Die Gründungsversammlung fand am 19. Oktober 2014 in Frauenfeld statt und die ersten elf Senatoren trugen sich in die Vereinsbücher ein. Schnell fand sich eine engagierte Truppe, die sich zu Beginn ausschliesslich in Freundschaftsspielen auf dem Eis beweisen konnten. Was uns zu Beginn an Leistung und Erfahrung fehlte, machten wir mit Ambition und Einsatz wieder weg und bereits nach einer Saison ohne Ligazugehörigkeit zählten wir schon 18 Spieler.

Aufnahme vom ersten Spiel in der THL am 19. Oktober 2015 (Archiv Frauenfeld Senators).

Aufstieg in die THL B (2016-2017)

Nachdem die erste Spielzeit absolviert war, arbeitet die junge Truppe in der kommenden Saison am grossen Ziel: Aufstieg in die höhere Spielklasse. Nachdem in der Sommerpause punktuell verstärkt wurde präsentiert sich das Team bereits zu Beginn der Saison in guter Verfassung. In der Auf-/Abstiegrunde gelingt den Mannen aus der Hauptstadt dann die Sensation: Sie reihen Sieg an Sieg und steigen nach hartem Kampf in die THL B auf! Die Saison wird abgerundet durch das erstmals durchgeführte Winterclassics, in welchem die Sens die befreundeten ICE ROCKS aus St. Gallen besiegen und den Fans und Sponsoren einen krönenden Saisonabschluss beschehren.

Das Team nach dem IceRocksTrophy-Finalsieg 2017 gegen die Breakers (Archiv Frauenfeld Senators).

Gründung des Farmteams (2018-2019)

Das Team hat sich mittlerweile zu einer festen Grösse in der Thurgauer Hobbyliga gemausert und auch die Scouts machten ihren Job sehr gut, immer mehr junge hungrige Senatoren drängten aufs Eis. Die Organisation entschied sich deshalb zu einem zukunftsweisenden Schritt: Mit der Gründung eines Farmteams im Steinercup will man die Talente schrittweise an das Niveau der THL heranführen. Auch im Sponsorenbereich wurde kräftig gearbeitet und so wurden die SENS pünktlich zum Saisonstart mit neuen Trikots eingekleidet. Die Saison verlief erfreulich und die Hauptstädter schnupperten in den Playoffs gar am Aufstieg in die höchste Spielklasse.

Die neuen Heimtrikots der Saison 2018/2019 (Archiv Frauenfeld Senators).

Eine neue Ära beginnt (2014-2015)

Die Geschichte der Frauenfeld Senators ist jung. Erst 2014 gründeten drei BWL-Studenten einen Verein mit dem Ziel der Förderung und Ausübung des Schweizer Nationalsports Eishockey. Die Gründungsversammlung fand am 19. Oktober 2014 in Frauenfeld statt und die ersten elf Senatoren trugen sich in die Vereinsbücher ein. Schnell fand sich eine engagierte Truppe, die sich zu Beginn ausschliesslich in Freundschaftsspielen auf dem Eis beweisen konnten. Was uns zu Beginn an Leistung und Erfahrung fehlte, machten wir mit Ambition und Einsatz wieder weg und bereits nach einer Saison ohne Ligazugehörigkeit zählten wir schon 18 Spieler.

Aufnahme vom ersten Training am 14. Dezember 2014 (Archiv Frauenfeld Senators).

Erste Saison in der Thurgauer Hobbyliga (2015-2016)

Ein Jahr später wurden die Senatoren einstimmig in der grössten Eishockey-Hobbyliga im Thurgau – der THL – aufgenommen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der ersten Hälfte der Saison mauserten wir uns zu einem Team, welches immer wieder für Überraschungen sorgen konnte. Das neue Team genoss einen riesigen Anklang bei den Fans und auch einigen Erfolg bei der Suche von neuen Talenten. Dank den sensationellen Spielberichten und regelmässige Berichterstattung mittels Text, Video- und Fotografie fanden die Senatoren auch in den sozialen Medien grossen Anklang und setzten neue Massstäbe für die Publicity-Arbeit in der THL. Auch spielerisch konnte das junge Team riesige Fortschritte machen und spielte eine sehr solide zweite Saison-Hälfte.

Aufnahme vom ersten Spiel in der THL am 19. Oktober 2015 (Archiv Frauenfeld Senators).

Aufstieg in die THL B (2016-2017)

Nachdem die erste Spielzeit absolviert war, arbeitet die junge Truppe in der kommenden Saison am grossen Ziel: Aufstieg in die höhere Spielklasse. Nachdem in der Sommerpause punktuell verstärkt wurde präsentiert sich das Team bereits zu Beginn der Saison in guter Verfassung. In der Auf-/Abstiegrunde gelingt den Mannen aus der Hauptstadt dann die Sensation: Sie reihen Sieg an Sieg und steigen nach hartem Kampf in die THL B auf! Die Saison wird abgerundet durch das erstmals durchgeführte Winterclassics, in welchem die Sens die befreundeten ICE ROCKS aus St. Gallen besiegen und den Fans und Sponsoren einen krönenden Saisonabschluss beschehren.

Die Mannschaft kurz vor Puckeinwurf des 1. Senators Winterclassics am 26. März 2017 (colorierte Aufnahme, Archiv Frauenfeld Senators).

Gewinn der IceRocksTrophy und Ligaerhalt (2017-2018)

Auch diese Spielzeit begann für die Senatoren erfolgreich: Die Hauptstätter gewannen die prestigeträchtige ICE ROCKS TROPHY und knüpften damit nahtlos an die Leistungen der vorangehenden Saison an.

Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck startete man dann in die Saison. Das Ziel muss der Ligaerhalt sein. Mit viel Ach und Krach schaffen die Sens es auch, die Stärkeklasse zu halten.

Das Team nach dem IceRocksTrophy-Finalsieg 2017 gegen die Breakers (Archiv Frauenfeld Senators).

Gründung des Farmteams (2018-2019)

Das Team hat sich mittlerweile zu einer festen Grösse in der Thurgauer Hobbyliga gemausert und auch die Scouts machten ihren Job sehr gut, immer mehr junge hungrige Senatoren drängten aufs Eis. Die Organisation entschied sich deshalb zu einem zukunftsweisenden Schritt: Mit der Gründung eines Farmteams im Steinercup will man die Talente schrittweise an das Niveau der THL heranführen. Auch im Sponsorenbereich wurde kräftig gearbeitet und so wurden die SENS pünktlich zum Saisonstart mit neuen Trikots eingekleidet. Die Saison verlief erfreulich und die Hauptstädter schnupperten in den Playoffs gar am Aufstieg in die höchste Spielklasse.

Die neuen Heimtrikots der Saison 2018/2019 (Archiv Frauenfeld Senators).

Winner of THL C Season 2016/2017

DSC02756
DSC02782
DSC02789
DSC02803
DSC02809
DSC02817
DSC02824

Meilensteine

2018
Expansion mittels Farmteam
Das Farmteam der Senators nimmt den Spielbetrieb im Steinercup auf.
2017
Gewinn der IceRocksTrophy
Die Senators gewinnen wenige Monate nach der Sensation auch das prestigeträchtige Turnier.
2017
Aufstieg in die THL B
Nach nur einer Saison gelingt den Hauptstädtern der Aufstieg!
2015
Start in der THL
Die Organisation nimmt offiziell den Spielbetrieb auf.
2014
Gründung der Frauenfeld Senators
19. Oktober 2014, ein Tag für die Geschichtsbücher!